Die meisten Menschen verbinden den Konsum von Zucker mit schönen Gefühlen. Schokolade, Bonbons, Kuchen und Torten heben die Laune nach einem missglückten Tag, trösten weinende Kinder, gehören zu jeder Feier dazu und werden gerne verschenkt. Zucker belohnt jedoch nicht nur die Seele, sondern auch das Gehirn – und zwar im wörtlichen Sinn.

 Lesen Sie den ganzen Artikel als PDF.