Auch über ein Jahr nach der Eröffnung sieht das Augenspital Surkhet im Westen Nepals noch wie frisch gebaut aus. Das Türkis gestrichene Gebäude leuchtet in der Sonne, auf der Wiese spielen Kinder, und daneben sitzen alte Männer auf Plastikstühlen und würfeln, während sie auf ihre Behandlung warten. Gebaut und finanziert hat das Spital das Schweizerische Rote Kreuz. Für die idyllische Szene interessieren sich hier aber die wenigsten. Eine davon ist Moti Gharti. Sie ist hier, um ihr rechtes Auge operieren zu lassen. Grauer Star.

Lesen Sie den ganzen Artikel als PDF (rechte Spalte unter «Download»).