Die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO und die Swiss Dental Events AG (SDE) reagieren mit dieser Massnahme auf den Beschluss des Bundesrates vom 28. Februar 2020. Der Beschluss untersagt öffentliche und private Veranstaltungen, an denen sich mehr als 1000 Personen aufhalten. Das Verbot gilt vorläufig bis am 15. März 2020. Mit seiner Verordnung, die möglicherweise verlängert wird, will der Bundesrat das Übertragungsrisiko des Coronavirus vermindern.

Der Zentralvorstand SSO bedauert die Situation. Unser Entscheid wurde – gestützt auf die heutige Faktenlage einstimmig – gefällt. Mit der Verschiebung wollen wir die Gesundheit aller Teilnehmenden – und letztlich auch der Patienten – schützen, die unzweifelhaft Vorrang hat.

Anmeldungen für den SSO-Kongress bleiben gültig und werden automatisch auf das Ersatzdatum umgebucht. Sollte Ihnen der Besuch des SSO-Kongresses vom 27. bis 29. August 2020 nicht möglich sein, melden Sie sich bitte per E-Mail (nicht per Telefon) beim Kongresssekretariat: kongress@sso.ch. Es gelten die AGB für die Teilnahme an Kursen der SSO (www.sso-kongress.ch).

Falls Sie für Ihren Kongressbesuch ein Hotelzimmer in Bern gebucht haben, machen wir Sie darauf aufmerksam, die Reservierung umgehend selber zu stornieren oder allenfalls auf den 27. bis 29. August 2020 umzubuchen.

Die SSO und die SDE haben eine gemeinsame  Mitteilung veröffentlicht.