Die Methode ist seriös, die Datenlage erdrückend: 1,5 Millionen Spitaleintritte werteten die Macher einer Studie der renommierten Harvard Medical School und des Massachusetts General Hospital aus. Sie kommen zum Schluss: Patienten sind in den Händen von Frauen besser aufgehoben. Der Befund schlug international hohe Wellen.

Lesen Sie den ganzen Artikel als PDF (rechte Spalte unter «Download»).