Rund 25 Jahre war die zahnmedizinische Klinik der Universität Genf (Clinique universitaire de médecine dentaire, CUMD) in einem Provisorium untergebracht. Umso grösser war die Freude der Studenten und Dozenten, als im vergangenen September endlich der Umzug in das neue Gebäude des universitären Zentrums für Medizin (Centre médical universitaire CMU) realisiert wurde. Die offizielle Eröffnung der neuen CUMD fand Mitte März statt. Zum Festakt waren Gäste von Kanton und Stadt Genf sowie Vertreter der Universität eingeladen. Den Verantwortlichen war es aber auch wichtig, dass die Genferinnen und Genfer an diesem Anlass teilhaben konnten. Schliesslich ist die zahnmedizinische Behandlung der Bevölkerung neben der Aus- und Weiterbildung sowie der Forschung ein wichtiger Pfeiler der CUMD.

Lesen Sie den ganzen Artikel als PDF (rechte Spalte unter «Download»).