Die minimalinvasive Zahnheilkunde enthält eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten, um ­verlorene Zahnsubstanz zu ersetzen beziehungsweise neue Zahnformen zu konstruieren. Ein additives Restaurationskonzept in Kombination mit Komposit- oder Keramikrestaurationen gewährleistet den Schutz der Zahnsubstanz. Die Vorlieben des Zahnarztes bestimmen die Wahl des Restaurationsmaterials. In diesem Fall wurde eine direkte Kompositrestauration ausgewählt, um ein Diastema zwischen 11 und 21 zu schliessen.

 Lesen Sie den ganzen Artikel als PDF.