Laden Sie sich die neuste Ausgabe des SDJ als PDF herunter.

Download
|F
Zahnmedizin aktuell

Kirgistan: Zugang zu Augenmedizin auch in abgelegenen Regionen

Mit dem Erlös von geschmolzenem Zahngold rettet das Schweizerische Rote Kreuz das Augenlicht von Menschen in benachteiligten Regionen wie zum Beispiel Kirgistan. Viele SSO-Mitglieder sammeln in ihren Praxen das ausgediente Edelmetall und spenden es für diesen guten Zweck.

In Batken mussten Menschen mit Augenproblemen noch bis vor Kurzem bis zu 1000 Kilometer zurücklegen, um eine angemessene medizinische Versorgung zu erhalten. Die Kosten für diese Reise und die medizinische Behandlung konnte die Mehrheit der Bevölkerung nicht aufbringen. Also blieben Augenerkrankungen meist unbehandelt. Die Folge: Viele pflegebedürftige Menschen, die den Alltag nicht mehr selbst bewältigen und ihren Beitrag zur Gesellschaft nicht mehr leisten konnten. Dies obwohl es in der Region über 40 Augenärzte pro Million Einwohner gab. Doch nur wenige dieser Ärzte verfügten über die Möglichkeit, Operationen und wirksame Behandlungen durchzuführen.
Über die Hälfte der Bevölkerung in Batken lebt unterhalb der Armutsgrenze. Die Bevölkerung besteht zum Grossteil aus älteren Personen, was einen höheren Bedarf an Leistungen in der Augenmedizin erfordert. Ausserdem leben mehr als 70 Prozent der Bevölkerung in ländlichen, zum Teil sehr abgelegenen und schlecht erschlossenen Gebieten.

Zugang zu medizinischer Versorgung für alle

Dank dem Augenmedizinprogramm des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) hat sich die Situation für die 470’000 Einwohner der Region Batken markant verbessert. Die Stadtklinik in Batken verfügt nun über eine voll ausgerüstete und funktionsfähige Augenklinik, in der ambulante Patienten richtig behandelt und Operationen durchgeführt werden können. Eine Studie zeigt, dass 85 Prozent der Erblindungen in Kirgistan vermeidbar sind. Um das Bewusstsein der Bevölkerung zu schärfen und die Früherkennung von Augenerkrankungen zu verbessern, arbeitet das SRK daran, die Gesundheitskompetenz in der Öffentlichkeit mit Informationskampagnen zu fördern. Dazu gehört weiter, das Überweisungssystem zu stärken, angefangen bei den Hausärzten über die Familienarztzentren bis hin zu den Krankenhäusern. Der Kirgisische Rote Halbmond, der lokale Umsetzungspartner des SRK, schätzt die Expertise des SRK sehr, war die Augenheilkunde doch Neuland für die Organisation. Ziel ist es, das Gesundheitsministerium bei der Entwicklung einer Augenheilstrategie für das Land zu unterstu?tzen und das Augenheilungssystem auf allen Ebenen des Gesundheitssystems zu verbessern.

Von Erfolg gekrönt

Die Auswertung der ersten Pilotphase des SRK-Augenmedizinprogramms in Kirgistan (2016–2018), die sich auf die Region Batken beschränkte, spricht eine klare Sprache: Der Bedarf an augenmedizinischen Behandlungen ist gross und wird künftig mit dem demografischen Wandel einen immer höheren Stellenwert einnehmen. Dies und die Resultate einer repräsentativen Studie haben die Regierung überzeugt, Augengesundheit mehr Bedeutung beizumessen. So konnte in einem ersten Schritt das SRK-Programm auf den gesamten Süden des Landes ausgeweitet werden. In einem weiteren Schritt ist geplant, die Regierung in der Strategieentwicklung für das ganze Land zu unterstützen, um landesweit die augenmedizinische Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Zahngold spenden

Informieren Sie Ihre Patienten über die Möglichkeit der Zahngoldspende. Senden Sie das Extrakt im Spezialkuvert mit Absender an das Schweizerische Rote Kreuz, oder geben Sie dem Patienten das Kuvert mit. Kuverts bestellen unter redcross.ch/altgold

Zurück zur Übersicht

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu erfassen.

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ich stimme zu

Nous utilisons des cookies et des outils d’analyse dans le but de vous offrir le meilleur service possible. En poursuivant votre navigation sur notre site, vous acceptez nos cookies et nos outils d’analyse. De plus amples informations sont disponibles dans nos règles de confidentialité.

J’accepte