Die Alterszahnmedizin steht normalerweise nur bei Kongressen der SGZBB im Vordergrund. Dieses Jahr widmete jedoch auch die SSO ihren Jahreskongress ausschliesslich dem Thema Alterszahnmedizin. Das kann durchaus als Botschaft verstanden werden: Die SSO misst einer älter werdenden Bevölkerung und den damit verbundenen Herausforderungen für die Zahnärzte grosse Bedeutung bei. «Die heutigen Senioren haben nichts mehr mit den älteren, gebrechlichen Menschen zu tun, welche noch vor 30 Jahren auf unseren Parkbänken sassen» sagte Prof. Dr. Christian Besimo, Präsident der Wissenschaftlichen Kongresskommission. Nie habe auf Schweizer Boden ein grösserer Kongress über die Alterszahnmedizin stattgefunden. Früher wurde das Thema mit der Versorgung von Bewohnern in Heimen gleichgesetzt. Dies sei jedoch unzureichend. Der Fokus müsse verstärkt auf die daheim lebenden Senioren gelenkt werden.

Höhepunkt des Kongresses war der Vortrag von alt Bundesrat Adolf Ogi. Führen heisse, Menschen für eine Aufgabe zu motivieren, sie zu begeistern und zu begleiten, betonte er. Das Publikum bedankte sich bei dem charismatischen Redner mit stehendem Applaus.