2018 wird ein entscheidendes Jahr für die Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD). Denn nun geht es an die konkrete Umsetzung in den Stammgemeinschaften. Dies thematisierte das Swiss E-Health-Forum 2018 in Bern. Im Jahr 2015 verabschiedeten die eidgenössischen Parlamentarier das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier (EPDG). Spitäler und Pflegeheime sind dadurch verpflichtet, EPD zu führen; ambulant behandelnde Ärzte und Patienten hingegen sind noch frei, ob sie zum EPD wechseln möchten.

Lesen Sie den ganzen Artikel als PDF (rechte Spalte unter «Download»).