Laden Sie sich die neuste Ausgabe des SDJ als PDF herunter.

Download
|F

Weniger Studienplätze

  • 23.11.2016
  • Ende der zwei Propädeutikjahre für Zahnmedizin in Fribourg

    Ab dem Herbstsemester 2017 führt die Universität Freiburg/Fribourg keine Propädeutik für Zahnmedizin mehr durch. Dies teilte die Universität vergangene Woche mit. Dafür wird die Zahl der Bachelor-Studienplätze der Humanmedizin von 103 auf 120 erhöht. Bis anhin bot die Universität 14 Ausbildungsplätze an für Studierende der ersten zwei Ausbildungsjahre in Zahnmedizin.

    Die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO wurde vorgängig nicht von der Universität über den geplanten Schritt informiert und bedauert den Entscheid, der sich negativ auf die Freiburger Patienten auswirken wird. Zwar gibt es zurzeit noch genug Zahnärzte in Freiburg, aber es ist schwierig, die Nachfolge durch in der Schweiz ausgebildete Zahnärzte zu gewährleisten. Der Patient kann die Qualität eines im Ausland ausgebildeten Zahnarztes nicht einschätzen. In gewissen europäischen Ländern können beispielsweise Studenten ein Zahnmedizin-Studium abschliessen, ohne je am Patienten gearbeitet zu haben.


    Zurück zur Übersicht Retour à l’aperçu Back

    Archive

    Commentaires (0)

    Aucun commentaire trouvé!
    Connexion en tant qu’utilisateur.