Laden Sie sich die neuste Ausgabe des SDJ als PDF herunter.

Download
|F

Neue Impfung

  • 06.01.2016
  • Impfungen zum Einatmen

    Impfungen werden meist per Injektion verabreicht. Die Immunisierung per Spritze ist aber sehr aufwändig. Deutsche Forscher haben nun ein Impfverfahren entwickelt, bei dem Impfstoff zerstäubt und über die Lungenschleimhaut aufgenommen wird, zum Beispiel mit einem Inhalator. Dafür wurden sie mit dem Nanomedicine Award von der European Technology Platform on Nanomedicine (ETPN) ausgezeichnet. Der neu entwickelte Impfstoff besteht aus impfstoffbeladenen Nanopartikeln, die mittels eines Aerosols in die Lunge transportiert und dort über die Schleimhaut aufgenommen werden. Die Partikel rufen die gewünschte Immunreaktion hervor. Die Forschung befindet sich aber noch in einem sehr frühen Stadium. Mehr unter: nanomedicine-award.com


    Zurück zur Übersicht Retour à l’aperçu Back

    Archive

    Commentaires (0)

    Aucun commentaire trouvé!
    Connexion en tant qu’utilisateur.