Laden Sie sich die neuste Ausgabe des SDJ als PDF herunter.

Download
|F

Dentalnews

In dieser Rubrik erscheinen Firmenpublikationen über neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Die Redaktion lehnt eine Gewähr für den Inhalt der «Dentalnews»-Beiträge ab.

Aus der Krise lernen

Der Pandemieschock hat die Wirtschaft schwer getroffen. Selbst Zahnarztpraxen blieben vom Lockdown nicht verschont und mussten erhebliche Umsatzverluste hinnehmen. Schlagartig wurden wir alle daran erinnert, dass von einem Tag auf den anderen alles anders sein kann. Nun ist der Moment gekommen, um die Lehren daraus zu ziehen. Die für KMU wohl wichtigste betrifft die Liquidität. Dass der Mangel an flüssigen Mitteln zu einer existenziellen Bedrohung werden kann, hat die gewaltige Nachfrage nach staatlichen Überbrückungskrediten deutlich gemacht. Krisen – welcher Art auch immer – wird es wieder geben.

 

Deren Auswirkungen lassen sich jedoch deutlich abschwächen, wenn die Zahnarztpraxis auf das Unvorhersehbare vorbereitet ist. Die Sicherstellung eines ausreichenden Liquiditätspolsters durch ein straff organisiertes Honorar-Management geniesst dabei höchste Priorität. Eine Outsourcing-Lösung bringt der Zahnarztpraxis gleich doppelten Nutzen: Sie kann auf sichere Einnahmen zählen und sich unbelastet dem Wohl der Patientinnen und Patienten widmen.

www.zakag.ch

Adhese ­Universal DC: Stark in jeder ­Situation

Ivoclar Vivadent, weltweit einer der führenden Anbieter von integrierten Lösungen für hochwertige Dentalanwendungen mit einem umfassenden Produkt- und Systemportfolio für Zahnärzte und Zahntechniker, präsentiert mit ­Adhese Universal DC ein universelles, dualhärtendes Einkomponenten-Dentaladhäsiv in der Single Dose. Durch die neue Dualhärtung kann Adhese Universal DC besonders flexibel eingesetzt werden und ist das ideale Adhäsiv für Variolink Esthetic bei der Zementierung aller Arten von Restaurationen und ­Wurzelkanalstiften. So bieten sich Zahnärzten zahlreiche Möglichkeiten bei der direkten Füllungstherapie und der adhäsiven Befestigung indirekter Restaurationen. Das neue Adhäsiv ist in einer Free Stand® Single Dose mit initiatorbeschichteten Applikatoren in zwei Grössen erhältlich: Regular und Small/Endo. Adhese Universal DC ist im führenden Fachhandel und Online erhältlich.

www.ivoclarvivadent.com

Feierliche Ehrung bei der DGKFO

An der 93. Jahrestagung der DGKFO (Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie e.V.) wurde der erstmals nachweislich 1910 verliehene und nach dem Firmengründer von Dentaurum benannte Arnold-Biber-Preis verliehen. Er wird seit 1968 jährlich für eine bisher noch unveröffentlichte wissenschaftliche ­Arbeit auf dem Gebiet der Kieferorthopädie ausgeschrieben. Die diesjährige prämierte Forschungsarbeit «Role of chaperone-assisted selective autophagy (CASA) in mechanical stress protection of periodontal ligament cells» reichte Prof. Dr. Anna-Christin Konermann ein. Sie ist in Deutschland die jüngste Professorin für Zahnmedizin.

www.dgkfo.de
www.facebook.com/DentaurumGermany

CleanImplant Foundation: «Trusted Quality»-­Award für reine Implantatoberflächen

Die CleanImplant Foundation hat das «Trusted Quality»-Siegel ins Leben gerufen, um Implantatsysteme mit erstklassiger Oberflächenreinheit auszuzeichnen. «Obwohl die Zulassung von Medizinprodukten in allen Ländern weitgehend geregelt ist, finden sich in gros­sen Studien immer noch Implantate mit erheblichen partikulären Verunreinigungen aus dem Produktionsprozess», so Dr. Dirk Duddeck, Gründer und Head of Research der Non-Profit Organisation. CleanImplant koordiniert mit renommierten Universitäten weltweite Quality Assessment Studien von Zahnimplan­taten und zeichnet besonders saubere ­Typen mit dem Qualitätssiegel aus.

Seit Beginn dieses Jahres wird zudem ein «Certified Production Quality»-Siegel an Auftragsfertiger vergeben, auch Implantologen sowie zahnmedizinische Zentren können sich zertifizieren lassen. Ausgezeichnet wurden bisher Implantatsysteme folgender Hersteller: Biotech Dental, Bredent, BTI, Camlog, Global D, medentis medical, MegaGen, Nobel Biocare, ­NucleOss, SDS, Straumann, Sweden&Martina und Zirkon Medical. Die CeramTec Gruppe erhielt den «Certified Production Quality»-Award.

www.cleanimplant.org

Die IDS 2021 war ein Erfolg

Es ist intensiv im Vorfeld über die IDS 2021 und über die Teilnahme diskutiert worden. Für orangedental war die IDS 2021 ein voller Erfolg, der Stand war sehr gut frequentiert. orangedental stellte ­einige neue Produkte vor, wie z.B. das DVT Green X 18 mit einem Volumen von 18×15 cm oder das PaX-One3D als günstiges DVT-Einsteigermodell. Der neue Freecorder® Nxt zog einige Funktionsanalytiker und Anhänger des optimierten, digitalen Workflows an. Für diese Zielgruppe war auch der Intraoral 3D-Scanner FUSSEN by orangedental hochinteressant. Abgerundet wurde der digitale Workflow durch die neuen Dentalfräsen des Partners TecnoGaz. Aber auch die Intraoralkamera EzCam sowie einige Neuheiten im Bereich der opt-on® Lupenbrillen, wie der Endopositionierer für Endodontologen oder das neue spot-on®blue Lichtsystem zur Erkennung von Zement- und Compositresten stiessen auf reges Interesse.

www.orangedental.de

Kompromisslos alles im Blick

Zahnmedizin ist Präzisionsarbeit, bei der es im Sinne der Erhaltung von Zahnhartsubstanz oft um Hundertstel Millimeter geht. Nur ein uneingeschränkter, störungsfreier Blick auf das Behandlungsfeld garantiert optimale Ergebnisse. Die neue Winkelstück- Linie Nova mit kleinerem Kopf und einteiligem, schmalem Handgriff aus dem Hause Bien-Air Dental vergrössert das Sichtfeld und erleichtert den Zugang selbst zu den hintersten Teilen der Mundhöhle. Die Herstellung aus rostfreiem Stahl, das zweimal leichter als Messing ist, macht das Nova zum leichtesten Winkelstück der gesamten Bien-Air Produktreihe. Beim täglichen Gebrauch profitieren Behandler von der verbesserten Ergonomie und der reduzierten Handgelenksbeanspruchung. Gleichzeitig verringert die Materialwahl den Verschleiss des Winkelstücks erheblich und macht es viermal stossresistenter.

www.bienair.com

Das Gaumenimplantat tomas® PI

Das tomas® System ist seit vielen Jahren weltweit eines der führenden Systeme für die skelettale Verankerung. Anwender schätzen das übersichtliche, einfache Handling und die hohe Zuverlässigkeit des Systems. Dentaurum fügt diesem erfolgreichen System einen neuen Grundbaustein hinzu – das tomas® PI (palatal implant). Es verfügt für die schnelle Einheilung in den Knochen über die gleiche gestrahlte und geätzte Oberfläche, wie z. B. das erfolgreiche Implantat tioLogic® TWINFIT. Seine zwei Anschlussgeometrien (conical und platform) in einem Implantatkörper sind eine Weltneuheit – made by Dentaurum. Solche Implantate mit Doppelpassung erfordern höchste Präzision in der Fertigung. Davon profitierte zum Beispiel auch die innenliegende Schraubverbindung des tomas® PI (palatal implant). Es ist das erste Gaumenimplantat weltweit, bei dem ein voll digitales Arbeiten möglich ist. Mit dem tomas® PI-impression post steht ein Abformpfosten für den Intraoral-Scan zur Verfügung.

www.dentaurum.com

Intraoral 3D-Scanner FUSSEN by orangedental – Scannen in Perfektion

Formschön, handlich, vielseitig, schnell und präzise – so präsentiert sich der neue Intraoral 3D-Scanner FUSSEN by orangedental. Der FUSSEN 3D-Scanner findet Anwendung in den Gebieten KFO, Implantologie, komplexe Restaurationen, Totalprothetik, ästhetische Zahnheilkunde sowie Zahntechnik. Die Integration in die bekannte, offene byzznxt Software ermöglicht den Export der Daten in STL-, OBJ-, PLY-Formate sowie die Kompatibilität mit den gängigen CAD-Systemen. Dank federleichten 350 g, seiner kompakten Abmessungen sowie einer kleinen, beheizten und autoklavierbaren Scannerspitze ist der FUSSEN 3D-Scanner einfach in der Handhabung, mit schnellen Scanzeiten und flexiblen Scanprotokollen.



www.orangedental.de

Neuer Geschäftsführer der Zahnärztekasse AG

Der Geschäftsführer der Zahnärztekasse AG, Thomas Kast, tritt per 31. Dezember 2021 altershalber zurück. Zu seinem Nachfolger hat der Verwaltungsrat András Puskás berufen, der über langjährige Praxis- und Führungserfahrung im Bereich Finanz-Dienstleistungen verfügt. András Puskás wird per 1. Januar 2022 die Leitung des Unternehmens übernehmen.

Thomas Kast trat 1995 in die Zahnärztekasse AG ein und formte das Unternehmen im Laufe der Jahre zum schweizweit führenden Anbieter von speziell für Zahnarztpraxen entwickelten Finanz-Dienstleistungen. Aktuell wickelt die Zahnärztekasse AG als Outsourcing-Partnerin für rund 1000 Zahnärztinnen und Zahnärzte in der ganzen Schweiz das Honorar-Management ab und sichert deren Liquidität.

Thomas Kast verlässt das Unternehmen per Ende Jahr. Sein Nachfolger, András Puskás, trat bereits per 1. Juni ein und macht sich zurzeit mit der Unternehmenskultur und den Prozessen der Organisation vertraut. Noch in diesem Jahr wird er Thomas Kast sukzessive in der Geschäftsführung ablösen.

www.zakag.ch

Parodontitis: Plaquekontrolle mit meridol®

Parodontitis, deren Vorstufe als Gingivitis bezeichnet wird, ist eine Volkskrankheit. Mehr als die Hälfte der Erwachsenen ist betroffen und mit zunehmendem Alter steigt die Zahl der Erkrankten [1]. Neben dem Alter gibt es aber noch weitere Risikofaktoren, die das Entstehen einer Parodontitis begünstigen. So erhöht beispielsweise Rauchen das Risiko bis auf das Siebenfache [2]. Im meridol® System bekämpft die einzigartige Zweifachformel aus Aminfluorid und Zinnfluorid die nach dem Zähneputzen verbleibenden Plaquebakterien und hemmt deren erneutes Wachstum. meridol® Zahnpasta mit 1400 ppm Fluorid stoppt die Neubildung von Zahnbelag für bis zu zwölf Stunden und hat eine siebenmal stärkere antibakterielle Wirkung im Vergleich zu bicarbonathaltiger Zahnpasta mit 1400 ppm aus Natriumfluorid [3]. Darüber hinaus eignet sich der Goldstandard Chlorhexidin (CHX) wie in meridol® perio Chlorhexidin Lösung 0,2% zur kurzzeitigen Reduktion der Keime in der Mundhöhle.

[1] Petersen P E, Ogawa H. 2012. Periodontology 2000 (60), 15–39;
[2] Kocher T, Schwahn C, Gesch D, et al. 2005. J Clin Periodontol 32 (1), 59–67;
[3] Grelle F, et al. 2014. Poster präsentiert bei der DG PARO 2014 in Münster, p-001

Oral Care & Cocktails 2021

Die beliebte GABA Fortbildungsreihe Oral Care & Cocktails feiert dieses Jahr ihr fünftes Jubiläum. Es finden noch Termine in Lugano (in italienischer Sprache) am 23.9. und in St. Gallen (in Deutsch) am 7.10. statt. Die Veranstaltungen werden mit jeweils einer Stunde anrechenbarer Fortbildungszeit zertifiziert. Die kostenfreien Veranstaltungen beginnen jeweils um 18 Uhr. Melden Sie sich jetzt zur Teilnahme an unter:

www.gaba-events.ch/praesenz-fortbildungen.

Ärger mit zahlungsunwilligen Patienten? Neu übernehmen wir für Zahnärzte Inkassofälle!

Sie haben zwei oder mehrere Male bereits erfolgslos gemahnt? Möchten sich nicht mit Behörden oder Betreibungsverfahren abmühen? Dann sind Sie nicht die einzigen, die Ihre unbezahlten Hono­rarforderungen an ein externes Inkasso­unternehmen übergeben.

Rechtliches Inkasso inkl. Gerichtsgang

Ihre Patienten erhalten eine letzte Mahnung und die Möglichkeit den Forderungsbetrag in Raten zu begleichen. Kommt keine Zahlung zu Stande, wird die Betreibung nötigenfalls umgehend und konsequent eingeleitet. Hierbei werden auf der einen Seite die Interessen des Kunden gewahrt, auf der anderen Seite eine zwischenmenschliche Lösung mit dem Patienten ersucht.

Inkasso ohne Kostenrisiko!

Nach erfolgreichem Inkassoverfahren erhalten Sie Ihr Guthaben zu 100%, das heisst den gemahnten Rechnungsbetrag. Bringen die Inkassomassnahmen nichts, werden Ihnen nur die amtlichen Kosten (Betreibungsamt, Einwohneramt etc.) verrechnet. Getreu dem Motto «pay as you get».

www.mediserv.ch

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ich stimme zu

Nous utilisons des cookies et des outils d’analyse dans le but de vous offrir le meilleur service possible. En poursuivant votre navigation sur notre site, vous acceptez nos cookies et nos outils d’analyse. De plus amples informations sont disponibles dans nos règles de confidentialité.

J’accepte