Dentalnews

In dieser Rubrik erscheinen Firmenpublikationen über neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Die Redaktion lehnt eine Gewähr für den Inhalt der «Dentalnews»-Beiträge ab.

Prophylaxe statt Bohren

Gesunde Kinderzähne brauchen eine effektive Kariesvorbeugung. Diese basiert grundsätzlich auf den folgenden vier Säulen: Der Anwendung der richtigen Menge an Fluorid und Vitamin D, einer gewissenhaften und altersgemässen Zahnreinigung durch die Eltern ab dem ersten Milchzahn (mind. unterstützend bis zum 7. Lebensjahr), einer gesunden, kindgerechten und zahnschonenden Ernährung sowie dem regelmässigen Besuch einer zahnmedizinischen Vorsorgeuntersuchung. Für Kinder ab sechs Jahren kann eine milde Mundspülung bei der häuslichen Prophylaxe unterstützend sein. So erreicht die LISTERINE® NATURALS Zahnfleisch-Schutz Mundspülung auch die Stellen, die die Zahnbürste verpasst z. B. zwischen der Zahnspange. Die Mundspüllösung bekämpft nach dem Zähneputzen noch verbliebene Bakterien, der Zahnbelag wird reduziert, womit Zahnfleischproblemen vorgebeugt werden kann. Besonders der milde Minzgeschmack und ihr zu 96% natürlicher Ursprung – selbstverständlich ohne Alkohol – macht die Mundspüllösung zur perfekten Ergänzung. (Bild: Shutterstock)

www.listerine.ch

So individuell wie Ihre Patienten

Mit Hilfsmitteln wie Cutouts für Gummibänder, Bite Ramps und Attachments gestalten Sie die Behandlung mit Clear- Correct® Alignern noch bedürfnisgerechter und effizienter.

Cutouts für Gummibänder: Mehr Kontrolle für komplexere Bewegungen – behandeln Sie Klasse-II- und Klasse-III-Malokklusionen. Die Gummis können mithilfe der Schlitz-Cutouts direkt am Aligner befestigt und beliebig platziert werden. Die Aussparungen bei den Button-Cutouts ermöglichen das Aufkleben von Buttons (bis 6 mm Ø) direkt auf den Zahn. Sie sind erhältlich für die bukkale Platzierung an beliebigen Zähnen oder die linguale Platzierung an Molaren oder Prämolaren.

Bite Ramps: Behandeln Sie nun auch Tief- und Kreuzbiss: Bite Ramps erleichtern die Intrusion der unteren Frontzähne und diskludieren die Seitenzähne. Sie sind in den Tiefen 3 und 5 mm erhältlich. Angeboten wird die Konfiguration 2 × 2, 3 × 3 oder nur 3s.

Attachments: Grössere Auswahl – mehr Behandlungsfreiheit. Alle Attachments haben eine rechteckige Form und sind erhältlich in horizontaler und vertikaler Ausrichtung, in den Grössen 2, 3 und 4 mm sowie in den Tiefen 0.5, 0.75 und 1 mm.

www.clearcorrect.ch

paro®smart-sticks: metallfreie Interdentalbürsten

Gummilamellen mit abgewinkelter Spitze. «Propeller»-Anordnung mit 360 Grad Abdeckung für flächendeckende und effektive Reinigung der Zahnzwischenräume. Die optimal haftende Gummibeschichtung bietet Sicherheit in der Handhabung und erzeugt einen stimulierenden, angenehmen Massageeffekt für gesundes Zahnfleisch.

paro®smart-sticks
– einfache intuitive Reinigung
– bruchsicher und elastisch
– einfache Erreichbarkeit der Backenzähne
– Gummilamellen, runde gummierte Spitze
– flächendeckende, effektive Reinigung
– stimulierender Massageeffekt für gesundes Zahnfleisch
– Packung à 32 Stück
– 2 Grössen XS/S und M/L

Zahnpflege auf höchstem Niveau, dafür steht die Schweizer Traditionsmarke paro® seit 1969. Mit unseren langjährigen und erfahrenen Mitarbeitern entwickeln und produzieren wir alle paro® Produkte am Standort in Kilchberg ZH. Vertrieb Schweiz: Profimed AG, 8802 Kilchberg ZH

www.profimed.ch

Schmerzfaktor Honorarrechnung

«Zahnbehandlungen schmerzen gleich zweimal», witzelt der Volksmund, «das zweite Mal, wenn die Honorarrechnung eintrifft.» Zahnärztinnen und Zahnärzte mögen grosszügig über den etwas albernen Spruch hinwegsehen. Dennoch ist er ein Indiz für die Einstellung, die viele Patientinnen und Patienten gegenüber Zahnbehandlungen hegen. Aus der Patientenperspektive sind zahnmedizinische Eingriffe eher negativ konnotiert. Dass sie oft unangenehm sind oder gar Schmerzen verursachen, liegt in der Natur der Sache. Dass professionell ausgeführte Zahnbehandlungen, wie sie in der Schweiz die Regel sind, ihren Preis haben, steht ebenfalls ausser Frage. Doch gerade das Thema Geld bietet sich dazu an, die Sichtweise der Patientinnen und Patienten einzunehmen. Kompetente Beratung zur Finanzierung von zahnmedizinischen Behandlungen und vorteilhafte Teilzahlungsmöglichkeiten – zwei patientenbezogene Dienstleistungen der Zahnärztekasse AG – rücken die Schmerzgrenze auf der finanziellen Seite nach oben und setzen positive Akzente in der Patientenbeziehung

www.zahngeld.ch
www.zakag.ch

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ich stimme zu

Nous utilisons des cookies et des outils d’analyse dans le but de vous offrir le meilleur service possible. En poursuivant votre navigation sur notre site, vous acceptez nos cookies et nos outils d’analyse. De plus amples informations sont disponibles dans nos règles de confidentialité.

J’accepte