Laden Sie sich die neuste Ausgabe des SDJ als PDF herunter.

Download
|F

Nouvelles du marché dentaire

Cette rubrique est consacrée à des publications d’entreprises sur de nouveaux produits, procédures et services (seulement en allemand). La rédaction décline toute responsabilité quant au contenu des contributions reprises ici.

Ivoclar Vivadent entwickelt erste intelligente Bluephase

Auch die Anwendungspräzision bei der Lichthärtung spielt eine Rolle für die Langlebigkeit einer Restauration. Hier kommt die Bluephase G4 ins Spiel, die neueste Polymerisationslampe von Ivoclar Vivadent. Die vierte Generation der Bluephase sieht nämlich nicht nur gut aus, sondern verfügt auch über ein neues, unglaublich anwenderfreundliches Feature: die Polyvision-Technologie. Durch die Polyvision-Technologie erkennt die Bluephase G4 selbstständig, wenn das Handstück während des Belichtungsvorgangs bewegt wird und die korrekte Aushärtung der Restauration in Gefahr ist. Tritt dieser Fall ein, weist das Gerät mittels Vibration auf die Fehlanwendung hin und verlängert, falls nötig, die Belichtungszeit. Die Vorteile für den Anwender: einfache Handhabung, diskrete Hilfestellung, zuverlässige Aushärtung, zufriedene Patienten.

www.ivoclarvivadent.com

Nutzen von Mundspülungen bestätigt

Um einen nachhaltigen Schutz vor oralen Erkrankungen zu gewährleisten, ist die wichtigste Prophylaxestrategie die regelmässige und möglichst vollständige Entfernung des gesamten dentalen Biofilms. Dennoch wird die mechanische Mundhygiene oftmals ungenügend durchgeführt und so die Entwicklung des bakteriellen Zahnbelags nicht ausreichend kontrolliert – ein Grund, der für die ergänzende Anwendung von Mundspüllösungen mit antibakteriellen Wirkstoffen (z. B. ätherische Öle) spricht. Diesen Nutzen bestätigt nun auch die im November 2018 veröffentlichte erste deutschsprachige S3-Leitlinie «Häusliches chemisches Biofilmmanagement in der Prävention und Therapie der Gingivitis». Die Ergebnisse zeigen: Nur für ätherische Öle (z. B. Listerine®) und Chlorhexidin (CHX) liegt eine hervorragende Datenlage vor, gleichzeitig weisen beide Wirkstoffe einen grossen Effekt auf Plaque und Gingivitis auf. Zudem überzeugen ätherische Öle auch bei langfristigem Gebrauch: «Gegenüber CHX und Aminfluorid/Zinnfluorid (ASF) treten auch bei einer Langzeitverwendung keine oralen Verfärbungen auf.»

www.listerine.ch

3M: Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Zum 19. Mal in Folge ist der Multitechnologiekonzern 3M in dem jährlich veröffentlichten internationalen Dow Jones Sustainability Index vertreten. In das renommierte internationale Nachhaltigkeits-Ranking werden Unternehmen aufgenommen, die innerhalb ihrer Branche die besten ökologischen, ökonomischenund sozialen Leistungen erbringen. Die von 3M ergriffenen Massnahmen sind vielfältig. 3M hat seit 2002 seine Emission von Treibhausgasen um 68,1 Prozent gesenkt. Zusätzlich gelang es, Kunden mit Produkten von 3M dabei zu unterstützen, alleine im letzten Jahr die Entstehung von 13 Millionen Tonnen Treibhausgas-Emissionen zu vermeiden. Der Wasserverbrauch von 3M wurde zwischen 2005 und 2017 um mehr als 37 Prozent gesenkt, die Produktionsabfälle um mehr als ein Viertel reduziert im Verhältnis zum Nettoumsatz. Zudem hat sich 3M zum Ziel gesetzt, bis 2025 die Energieeffizienz um 30 Prozent zu steigern. Den Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch plant der Konzern auf 25 Prozent zu erhöhen.

www.3M.de/nachhaltigkeit

PlanMill-Zahnärzte erhalten noch mehr Möglichkeiten

Der Composite-Block Tetric CAD und das Zirkoniumoxid IPS e.max ZirCAD von Ivoclar Vivacent sind jetzt auch für die PlanMill-Fräseinheiten (Planmeca) verfügbar. Dadurch haben Zahnärzte noch mehr Möglichkeiten, hochwer­tige Restaurationen chairside zu fertigen. Die neuen Composite-Blöcke von ­Tetric CAD sind in den Transluzenz­stufen MT und HT in jeweils fünf bzw. vier Farben sowie in den Grös­sen I12 und C14 verfügbar. IPS e.max ZirCAD in der Transluzenz- stufe LT ist erhältlich in BL, A1-3, B1-2 sowie C2 und D2. Zudem sind die vernetzten PMMA-­Blöcke Telio CAD ab sofort in drei neuen Farben erhältlich. Damit sind sie in insgesamt neun LT-Farben in zwei verschiedenen Blockgrössen verfügbar. Ivoclar Vivadent bietet ein Behandlungskonzept an, mit dem Zahnärzte in einer einzigen Sitzung ihre Patienten versorgen und behandeln können.

www.ivoclarvivadent.com

Sonicare Schallzahnbürste ist ­Testsieger

In der Zeitschrift Test 01/2019 setzt sich die Philips Sonicare Diamond­Clean Smart gegen zwölf andere elektrische Zahnbürsten durch. Die innovative Schallzahnbürste war mit der Note «Gut» im Gesamturteil ­allen anderen elektrischen Zahnbürsten überlegen. Hinsichtlich der Zahnreinigungs- eigenschaft erhielt sie sogar die Bewertung «Sehr gut». Laut Stiftung Wartentest putzt die Zahnbürste sehr zuverlässig, entfernt Beläge sehr gut, ist leicht zu bedienen und hält mindestens sechs Jahre. Philips Sonicare DiamondClean verfügt über viele clevere Funktionen für eine korrekte Zahn- und Mundpflege und ist sanft zum Zahnfleisch: Wird beim Putzen zu viel Druck ausgeübt, zeigt die Zahnbürste dies mit LED- und akustischen Signalen an. Die innovative Schalltechnologie bewegt den Bürstenkopf mit 62'000 sanften Bewegungen pro Minute. Ausgestattet mit einer intelligenten Technologie erfasst die Schallzahnbürste zusammen mit der Philips ­Sonicare App in Echtzeit das Zahnputzverhalten, um eine saubere und umfassende Mundgesundheit sicherzustellen.

www.philips.de/sonicare

Einzigartiges Keramikimplantat

Z-SYSTEMS ist stolz darauf, die CE-Zulassung seiner Weltneuheit ­bekannt zu geben: das Z5-BL Bone-­Level-Implantat. Die neu entwickelte Keramikschraube bietet Behandlern ein weltweit einzigartiges, 100 Prozent keramisches, metallfreies, zweiteiliges Implantat. Diese neue verschraubte Verbindung basiert auf einem konischen Design mit einem Innengewinde, das das Abutment durch eine Schraube hält und eine mikrospaltfreie Verbindung ­gewährleistet. Die enossale Form des Implantats basiert auf den Tissue-­Level-Implantaten des Unternehmens, die mit fast 60'000 verkauften Einheiten unübertroffene Ergebnisse hinsichtlich Osseointegration und Stabilität lieferten. Der Platform Switch ermöglicht eine geringere Belastung des krestalen Knochens. Wie jedes Implantat von Z-SYSTEMS verfügt auch das neue Implantat Z5-BL über die patentierte und ­bewährte SLM®-Oberfläche.

www.zsystems.com

Digitaler Zusammenschluss von Dentaurum und 3Shape

Die Digitalisierung gestaltet Prozesse in jedem Bereich des Lebens effektiver. Dank eingesparter Arbeitszeit und Materialkosten hat sich die Anschaffung moderner Technologien oft schnell gelohnt. Beim Abformen etwa sind zudem die digitalen den konventionell erzielten ­Ergebnissen nachweislich überlegen. Dentaurum setzt für den Workflow in der zahnärztlichen Praxis auf einen verlässlichen Partner und vertreibt ab sofort die komplette Produktpalette rund um den TRIOS® Intraoralscanner der Firma 3Shape. Der TRIOS® Intraoralscanner arbeitet puderfrei und in Echtfarben. Dank leistungsstarker Apps und regelmässiger Software-Updates liefert er bei einer hohen Scangeschwindigkeit äus­serst genaue und konsistente Daten. Die offene TRIOS®-Lösung bietet unbeschränkte Planungs- und Fertigungsmöglichkeiten für eine Vielzahl kieferorthopädischer Indikationen. Für eine präzise Bracketpositionierung sind die Bracketbibliotheken verschiedener Hersteller hinterlegt, unter anderem die ­Daten des Premiumbrackets discovery® smart von Dentaurum.

www.dentaurum.com

Intensivfluoridierung nach wie vor unverzichtbar

Karies gilt nach wie vor als die am weitesten verbreitete Krankheitbeim Menschen. Um ihr wirksam vorzubeugen, spielen Fluoride noch immer eine zentrale Rolle. Sorgfältiges, zweimal tägliches Zähneputzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta ist dabei die Standard-Methode für die Kariesprophylaxe. Zusätzlich ist die regelmässige Intensivfluoridierung der Zähne, zum Beispiel mit einem Gelée, eine effektive Massnahme für den Kariesschutz.

Mit hoch konzentriertem Aminfluorid schützt Elmex Gelée vor Karies, stärkt den Zahnschmelz und remineralisiert Initialkaries. Kinder ab dem sechsten Lebensjahr, Jugendliche und Erwachsene können Elmex Gelée einmal in der Woche anwenden, am besten abends vor dem Schlafengehen.Das Auftragen ist ganz einfach: mit regelmässigen Bewegungenwird das Gel für zwei Minuten eingebürstet und danach ausgespült. Im Vergleich zum täglichenZähneputzen alleine senkt Elmex Gelée das Kariesrisiko signifikant.

www.gaba.ch

Minimalinvasiv dank Zapfen

Das ästhetische Heilungsabutment der Esthetiline des Herstellers Neoss aus Deutschland wird beim Erst- oder Zweiteingriff im Patienten eingesetzt verbleibt so lange, bis die definitive Restauration gesetzt wird. Mit jedem Abutment wird ein einfach zu montierender ScanPeg ausgeliefert. Dieser Zapfen erlaubt einen einfachen und präzisen Intraoralscan für die digitale Abformung mit allen gängigen, bereits vorhandenen Scannern. Ohne Wechsel auf einen separaten Scankörper kommt es nicht zu einem Kollabieren des Weichgewebes. So sollen das Gewebeniveau und die biologische Abdichtung intakt gehalten werden. Die gesamte Behandlung fällt dadurch weniger invasiv aus. Der Komfort für den Patienten wird durch weniger Behandlungsschritte und eine kürzere Behandlungsdauer erhöht. Verfügbar ist ein vollständiges Sortiment anatomisch geformter Heilungsabutments aus Peek mit jeweils zugehörigem ScanPeg. Vertrieben werden die Produkte von Neoss in der Schweiz durch die Flexident AG.

www.neoss.com

Gewinkelt, gekühlt und erleuchtet


Das bereits etablierte 45-Grad-Winkelstück der NSK Dental ist nun auch mit externer Kühlung für den chirurgischen Einsatz unter dem Namen Ti-Max Z-SG45 erhältlich. Die Konstruktion des Handstücks erleichtert den Zugang zu schwer erreichbaren Molaren oder anderen Mundregionen, in denen ein normales Winkelstück an seine Grenzen gelangt. Durch eine schlanke Formgebung bietet es gute Sicht und grossen Behandlungsfreiraum. Die kräftige, gleichbleibende Schneidleistung mit einer Übersetzung von 1:3 und einer maximalen Drehzahl von 120'000 Umdrehungen pro Minute verkürzt die Behandlungszeiten beim aufwendigen Sektionieren oder bei der Extraktion von Weisheitszähnen, wodurch Stress sowohl für den Behandler als auch den Patienten verringert wird. Die neue Duragrip genannte Beschichtung erzeugt einen festen Griff für den Behandler, sodass auch komplexe Eingriffe jederzeit mit grösstmöglicher Sicherheit durchgeführt werden können. Gleichzeitig soll diese die Widerstandsfähigkeit gegen Abnutzung erhöhen und somit für den besseren Werterhalt des Instruments sorgen. Das Winkelstück ist mit und ohne Licht erhältlich und kann somit an allen Chirurgieeinheiten betrieben werden. Vertriebspartner für NSK Dental in der Schweiz ist die Curaden AG.

www.nsk-dental.com

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ich stimme zu

Nous utilisons des cookies et des outils d’analyse dans le but de vous offrir le meilleur service possible. En poursuivant votre navigation sur notre site, vous acceptez nos cookies et nos outils d’analyse. De plus amples informations sont disponibles dans nos règles de confidentialité.

J’accepte